ZAHNHALSFÜLLUNG

Patientin beim Zahnarzt während der Untersuchung

Die Zahnhalsfüllung ist ein sinnvoller Schutz, wenn der Zahnhals offen und das weiche Dentin freiliegt. So wird verhindert, dass sich die äußeren Reize dem Nerv-Gewebe annähern und sich Karies bildet. Dieser Umstand könnte langfristig zu einer Wurzelbehandlung führen. Deshalb gilt die Zahnhalsfüllung als effiziente, minimalinvasive Lösung, um die darunter liegende Zahnsubstanz zu schützen. In der Regel wird nur ein Termin für eine Zahnhalsfüllung benötigt.

Vorgehen bei einer Zahnhalsfüllung

Für eine Zahnhalsfüllung werden zunächst die freiliegenden, kariesfreien Zahnhälse trockengelegt und schonend gereinigt. Die Oberfläche wird vorbereitet, indem die Zahnsubstanz isoliert und die Grundlage der Zahnhalsfüllung verklebt wird. Im Anschluss folgt bereits die Füllung, für die ein zahnfarbenes Komposit genutzt wird, ehe die Oberfläche nochmals intensiv gereinigt beziehungsweise poliert wird.

Da die Zahnhalsfüllung quasi den Teil des Zahns ersetzt, der zuvor falsch belastet und dadurch geschädigt wurde, baut sich die Füllung ebenfalls ab. So ist die Zahnhalsfüllung in den meisten Fällen für fünf bis zehn Jahre ausgelegt. Der Vorteil in dieser Phase liegt in erster Linie darin, dass Ihr Zahn nun frei von der Belastung ist – schließlich übernimmt die Füllung die Belastung. Dadurch wird unter anderem das Risiko auf Karies enorm gesenkt. Stellen wir als Ihr Zahnarzt in Ingolstadt in den Routine-Untersuchungen fest, dass die Zahnhalsfüllung nach einigen Jahren erneuert werden sollte, können wir das meist mit einem einzigen Termin erledigen.

Die Kosten einer Zahnhalsfüllung

Da es sich um eine minimalinvasive Behandlung handelt, ist die Zahnhalsfüllung vergleichsweise günstig. In der Regel wird die Behandlung mit Kosten zwischen 30 und 80 Euro beziffert, wobei die meisten Krankenkassen die Zahnhalsfüllung bezuschussen. Dazu übernehmen viele private Versicherungen die Behandlung komplett. Mit Blick auf die möglichen Folgen, die zu deutlich kostenintensiveren Wurzelbehandlungen oder Zahnimplantaten führen können, ist diese Investition in den Schutz Ihrer Zähne auf jeden Fall empfehlenswert. Lassen Sie sich von Ihrer Zahnarztpraxis in Ingolstadt beraten: DentisBavaria hilft Ihnen gerne weiter.


30. Mai 2022