Terminanfrage

Wann dürfen wir Sie in unserer Praxis begrüßen? Hier können Sie bequem einen Termin vereinbaren. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung.

Parodontitis­

Die Parodontitis (auch Parodontose genannt) ist eine chronische, bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparats, die durch Plaque auf den Zähnen und in den Zahnzwischenräumen entstehen kann. Wird sie rechtzeitig erkannt und behandelt, können Folgen, wie eine Lockerung oder sogar der Verlust der betroffenen Zähne, in der Regel verhindert werden. Laut wissenschaftlichen Erkenntnissen steht die Parodontitis außerdem im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Komplikationen in der Schwangerschaft.

Konservative Parodontitis­behandlung

Um die Parodontitis langfristig zum Stillstand zu bringen, sind regelmäßige professionelle Zahnreinigungen und eine dauerhafte Nachsorge bei Ihrem Zahnarzt unerlässlich: Nur eine kontinuierliche Entfernung der krankheitsauslösenden Bakterien und eine intensive Reinigung der Zahnfleischtaschen kann die weitere Ausbreitung der Erkrankung verhindern. Um den Behandlungserfolg erhöhen zu können und die Therapie möglichst schonend durchzuführen, nutzen wir moderne Verfahren wie beispielsweise Ultraschall.

Weitere Leistungen der Parodontologie

Geweberegeneration

Bei einer fortgeschrittenen Parodontitis ist es möglich, dass das Gewebe des Zahnhalteapparats zurückgeht und somit die Zahnhälse freiliegen. In diesen Fällen können wir es oftmals mit schonenden Verfahren wie beispielsweise der gesteuerten Geweberegeneration (GTR) wiederaufbauen.

Antibiotikafreies Gelatineplättchen

Als Ergänzung zu der konservativen Parodontitisbehandlung können wir ein antibiotikafreies Gelatineplättchen verwenden, das in die Zahnfleischtasche eingesetzt wird. Der kleine Chip gibt nach und nach den Wirkstoff Chlorhexidin an das umliegende Gewebe ab – schädliche Bakterien und Keime sterben dank des Stoffes ab.

Mikrobiologischer Parodontitis-Risikotest

Mithilfe einer Speichelprobe aus den Zahnfleischtaschen ist es möglich, Ihr persönliches Risiko einzuschätzen, an einer Parodontitis zu erkranken. Die Probe und darin enthaltene DNS wird von uns im Labor untersucht und auf drei Bakterienarten getestet. Nachdem die Erreger identifiziert wurden, kann die individuelle Therapieform bestimmt werden, wie zum Beispiel eine Behandlung mit Antibiotika.

Möchten Sie einen Termin in unserer Praxis vereinbaren? Nehmen Sie hier telefonisch oder online Kontakt zu uns auf.

Behandlung

  • Atmosphäre

    Freuen Sie sich über eine entspannte Atmosphäre in unserer Praxis. Wir sind für Sie da – gerne können Sie Fragen stellen oder Unsicherheiten äußern, unser Team hilft Ihnen freundlich und kompetent weiter.

  • Narkose

    Für chirurgische Maßnahmen im Bereich der Zähne und des Kiefers haben Sie, je nach Umfang des Eingriffs und persönlicher Präferenz, verschiedene Narkoseoptionen. Wir informieren Sie im Vorfeld umfassend.

  • Behandlungsmöglichkeiten

    Stehen mehrere Behandlungsmöglichkeiten zur Auswahl, beratschlagen wir mit Ihnen im Vorfeld über Erfolgsaussichten, Risiken und mögliche Fragen. Dabei steht für uns immer das Patientenwohl im Vordergrund.

  • Einmal lächeln, bitte

    Wir tun alles dafür, dass Sie nach Ihrer Behandlung bei und wieder strahlen können. Von der Vorsorgeuntersuchung bis zum chirurgischen Eingriff – uns steht eine Vielzahl an Optionen zur Verfügung.