Terminanfrage

Wann dürfen wir Sie in unserer Praxis begrüßen? Hier können Sie bequem einen Termin vereinbaren. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung.

3D-Diagnostik bei DentisBavaria Ingolstadt

Die 3D-Diagnostik ist oftmals der klassischen zweidimensionalen Röntgendiagnostik überlegen, wenn es um die Planung einer Zahn- beziehungsweise Implantatbehandlung geht. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn zu wenig Kieferknochen vorhanden ist oder ein Nerv zu dicht an einer Zahnwurzel verläuft. Besteht ein solcher Fall, kann die Implantation zuvor am Bildschirm mit einer computergestützten, dreidimensionalen Ansicht geplant werden.

Die Vorteile der 3D-Diagnostik

Diese Art der Planung bietet einige Vorteile. Zum einen kann somit präzise beurteilt werden, wie die Behandlung durchgeführt werden muss. Gleichzeitig bietet das einen umfassenden Schutz für die empfindlichen Bereiche im Kiefer. Des Weiteren kann mithilfe einer 3D-Diagnostik eventuell ein Knochenaufbau umgangen werden, da der vorhandene Knochen anders bearbeitet wird. Zudem können bereits im Vorfeld das spätere Aussehen und die Ausrichtung des Zahnersatzes bestimmt werden. Das bietet den großen Vorteil, die Zahnästhetik zu erhalten.

Möchten Sie einen Termin in unserer Praxis vereinbaren? Nehmen Sie hier telefonisch oder online Kontakt zu uns auf.

Behandlung

  • Funktionsweise der 3D-Diagnostik

    Es gibt drei wesentliche Schritte bei der 3D-Diagnostik. Zuerst werden Sichtaufnahmen des Kiefers erstellt. Daraus ergeben sich viele Einzelbilder, die mit einem Computerprogramm zu einem Komplettbild zusammengesetzt werden. Somit kann der Kiefer dreidimensional wiedergegeben, gedreht und vergrößert werden. Die Transplantation des Implantats wird daraufhin virtuell erprobt.

  • Schonende Behandlung bei der 3D-Diagnostik

    Das Verfahren der 3D-Diagnostik ist ein schonender Prozess. Sie werden mit einer modernen Röntgentechnik gescannt, die Ihren Kiefer detailgetreu abbildet. Die Bilder werden am Computer verarbeitet und dienen als dreidimensionales Modell für den weiteren Verlauf der Behandlung.

  • Navigierte Implantation auf Basis von 3D-Diagnostik

    Über die 3D-Diagnostik werden Implantationsschablonen hergestellt. Sie werden beim Einsetzen des Implantats im Kiefer genutzt, um den Bohrer an die richtige Position zu führen. Der Name navigierte Implantation stammt von der Unterstützung des Bohrkopfes an der Stelle der Transplantation.

  • Vorteile der navigierten Implantation

    Die navigierte Implantation hat für Sie viele Vorteile. Die 3D-Diagnostik unterstützt Ihren behandelnden Arzt bei der Implantation, vereinfacht sie und verkürzt die Gesamt-Behandlung. Zudem ist diese Art des Eingriffs wesentlich gewebeschonender und angenehmer für Sie als Patienten.